Forschung

Prof. Dr. Dr. Heinz Kniha

„Ich habe mich im Besonderen mit der computerunterstützten Navigation bei der Implantation beschäftigt. Im Augenblick kommt der neue Oralscanner 3Shape der Firma TRIOS mit einer bisher noch nicht da gewesenen Tauglichkeit zum Einsatz, mit dem bereits während der Operation sogenannte elektronische Abformungen von einteiligen und auch zweiteiligen Keramikimplantaten machbar sind. Bereits mit der Implantatplatzierung beginnt die Generierung einer optimalen Weichteilformation für ein perfektes vorhersagbares ästhetisches Ergebnis.
In einer Multicenterstudie mit ersten Straumann Keramikimplantaten und mit einer 100 Personen umfassenden Patientengruppe für Langzeitstudien bin ich voll eingebunden. Mein spezieller aktueller Focus der klinischen Forschungstätigkeit ist die Erfassung des Verhaltens der Weich- und Hartgewebeverhältnisse an Keramikimplantaten. Durch die bisherigen Langzeituntersuchungen konnte ich wesentliche Faktoren über das ästhetische Potential mit Keramikimplantaten und eine gegebene deutlich verbesserte Resistenz gegen parodontale Entzündungen herausarbeiten.“

STRAUMANN

Pure Ceramic
Implantatsystem